05er Eckernförder Volksbank Cup

Gettorfer SC

Am Sonntag war es wieder soweit,der 05er Hallencup stand auf dem Programm.Diesmal das erste Mal als Eckernförder Bank Cup.

Pünktlich um 10.40 Uhr liefen die Mannschaften in die Halle ein , angeführt vom Vorjahressieger Eidertal Molfsee.

Unser erstes Spiel hatten wir dann gegen Süderbrarup.Ganz entgegen alter Gewohnheit stürmten unsere Jungs los und siegten mit 6:0!!

DieTore schossen:

Julius,Jönne,Nicholas ,2xBen und Alexander.

Das zweite Spiel wurde dann gegen Eutin 08 gespielt.Das gestaltete sich ein bisschen schwerer, denn wir gerieten mit 0:1 in Rückstand.Doch Julius erzielte das ersehnte 1:1, was auch der Endstand war.

Dann wartete die Mannschaft aus Nienstedten auf uns.Dort mussten wir tüchtig gegenhalten und kämpfen , doch es nützte nichts wir kassierten nach einem Fehler im Mittelfeld das 0:1.Somit ging das Gruppenspiel verloren.Die Traineransage in der Kabine war sicherlich laut und deutlich.Aber es hat geholfen,

denn im letzten Vorrundenspiel gegen die Mannschaft aus Heikendorf waren unsere Jungs kaum zu bremsen und fegten diese mit 7:0 vom Platz.

Die Tore schossen :

Jarno,Julius,2xJönne,Oke,Nicholas und Ben.

Aber das Halbfinale war noch nicht gesichert , denn erst im letzten Gruppenspiel zwischen Nienstedten und Eutin 08 , sollte es sich entscheiden.Nienstedten musste gewinnen!Und auf die Mannschaft  war verlass und sie gewannen auch ihr letztes Vorrundenspiel deutlich mit 4:0.

Das hieß für uns Einzug ins Halbfinale.

Dort wartete der VfR Neumünster.

Das war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und erst in der 8. Minute wurden wir durch das Tor von Jönne erlöst.Nun hieß es den Sieg zu retten.Man glaubt gar nicht wie lang 90 Sekunden sein können.Wenige Sekunden vorm Ende pfiff der Schiedsrichter Freistoß für den VfR , die Zeit war abgelaufen , aber der Schiri bestand auf die Ausführung des Freistoßes. Zum Glück konnte die Chance nicht genutzt werden .

Wir standen im FINALE!!

Dort erwartete uns wieder die Mannschaft aus Nienstedten.

In den ersten 2 Minuten haben wir ordentlich Druck gemacht , aber konnten die 2 Grosschancen nicht verwerten. Dann wendete sich das Spiel und wir kassierten 2 Gegentore.Leider konnten wir das nicht mehr aufholen und das Spiel ging mit 0:2 verloren.

So gewann der Sieger des Supercups aus dem Sommer auch den Hallencup.

Schade , wieder nur Zweiter.

Als Spieler des Turniers wurde die Nr 8 von Niensteden gewählt und bester Torhüter wurde der Neumünsteraner.

 

Bericht von Alexander

 

 

 

Klicks seit 01.09.2011